Das neue Gebäude nimmt Gestalt an

30.08.2018

Es hat sich wieder viel getan in den letzten Monaten! Momentan stecken wir in einer intensiven Phase, denn der Bau eines weiteren Hauses muss finanziert werden. Hier die aktuellen Infos dazu und wie Ihr uns dabei unterstützen könnt.

Nachdem der Verfasser des a!o Blogs einige Zeit anderweitig ausgelastet war und eher spärlich informiert wurde, gibt es hier jetzt eine geballte Ladung an aktuellen Bildern aus dem schönen Vorosa Ashram. Die aktuell größte Baustelle ist im wahrsten Sinn das neue Gebäude, zu dessen Bau wir vor einigen Monaten von staatlicher Seite recht überraschend gedrängt wurden. 

Unser erklärtes Ziel ist die Unabhängigkeit des Waisenhauses von ausländischer (unserer) Förderung. Das wäre erreicht, sobald die Einrichtung alle Kriterien erfüllt, um die staatliche Finanzierung zu erhalten. Neu ist seit einem Jahr, dass offenbar alle Heime, die die Kriterien nicht erfüllen, aufgelöst werden müssen. Das hat uns in Zugzwang versetzt, die fehlenden Punkte so zeitnah wie möglich umzusetzen. Und der größte und teuerste Punkt ist eben dieses weitere Haus.

Durch Chabilas Verhandlungsgeschick haben die Behörden bisher ein Auge zugedrückt und uns noch etwas Zeit eingeräumt. Jedoch wollen die Offiziellen laufend sehen, dass etwas passiert. So musste der Bau vor einigen Monaten überstürzt begonnen werden, obwohl wir als Verein längst nicht genügend Reserven hatten, um ihn vollständig zu finanzieren.

Jetzt hoffen wir auf Eure Hilfe. Es gibt eine eigene Spendenkampagne für das Projekt, mit der wir so schnell wie möglich die nötigen Mittel sammeln wollen. Vielleicht möchtest auch Du einen kleinen Betrag spenden, oder einfach anderen davon erzählen und uns so helfen, mehr potenzielle Spender zu erreichen. Es wäre ein wichtiger Beitrag zu einem der größten Meilensteine in der Geschichte dieses Vereins!

Der Rohbau ist jetzt bis auf das Dach komplett.
Das Gebäude soll einen Speisesaal und eine Babystation beherbergen.
Links ist das bestehende erste Wohnhaus zu sehen.
Pavillion und Küche. Neu ist die Beleuchtung am gesamten Grundstück.
Die Kinder freuen sich bereits auf das neue Haus.

Hier geht es zur Spendenkampagne!